Gesamtsieg bei der Cologne 226half

Ein langes Wochenende geht heute zu Ende und mit einem guten Ausklang. Nachdem ich Freitag den Veranstalter unterstützen durfte, was richtig viel Spaß gemacht hat, war ich dann Samstag “nur” Zuschauer für die Smart und Olympische Distanz. Erinnerungen werden wach, weil die Smart 2007 auch mein erster Tritahlon war. Der Start bei der Cologne 226 half war heute der letzte Wettkampf vor Hawaii. Entgegen der Wettervorhersage hatten wir bestes Triathlonwetter und so ging es um 12:20 an den Start. Leider kam ich nicht wirklich früh aus dem Wasser und machte meinem Spitznamen “Seegurke” wieder alle Ehre. Aber von hinten aufholen ist gut für die Psyche ;-). Ich wusste bis zum Laufstart nicht, dass ich nach wenigen Radkilometern das Frauenfeld anführte, da die Langdistanz schon auf der Strecke war und mein Überblick dann schnell verloren geht. Mein Abstand zur 2. Frau war hoch genug, so dass ich zwischendurch beim Laufen rausnehmen konnte bis mich dann mein Trainer Frederik Martin auf die letzten Kilometer ins Ziel begleitet hat. Da musste ich dann nochmal Gas geben ;-)

Ingo Kutsche macht die besten Bilder :-)

 

Mit einer Gesamtzeit von 4:28 konnte ich dann gewinnen und gratuliere allen anderen Jungs und Mädels, die fleißig gekämpft haben. Mein Verein ASV Köln Triathlon hatte erstmalig einen Versorgungsstand. Das war ein Gefühl, wie Solarer Berg in Kölle!!!! Toller Empfang!!!

Die unermüdlichen Helferinnen und Helfer, die Freunde und der Verein am Straßenrand, in Kombi mit einer guten Organisation des Veranstalters Uwe Jeschke, haben gezeigt und bewiesen, dass es das Cologne Triathlon Weekend mit den “Großen” aufnehmen kann.

Insbesondere möchte ich meinen Sponsoren danken. bronny.de triathlonstore, ISM und Traumkonzept waren sogar persönlich vertreten, was mir sehr gut getan hat. Nun freue ich mich auf eine perfekte Regeneration, wofür Traumkonzept persönlich gesorgt hat. Schaut mal rein: http://www.traumkonzept.com/ Hierzu später mehr :-)

 

Kommentar schreiben oder auf diese Seite verlinken.

 

Get a Trackback link

1 Kommentare

  1. Stefan, 13. September 2011:

    Bin gerade eben durch Zufall auf den Blog gekommen. Gefaellt mir sehr.

Einen Kommentar schreiben